Fehler
Clubabend Februar
Geschrieben von: Christian Glies   
Dienstag, 27. Januar 2015 um 12:34 Uhr

Liebe HGler und Interessierte,

 

am 5.2. findet unser nächster Clubabend statt und wir würden uns freuen, wenn ihr dabei wärt.

Es geht um 18 Uhr los, nähere Infos erhaltet ihr hier:

 

https://www.facebook.com/events/1616120625274320/

 
Seminar "Teambuilding" + "Präsentationstechniken"
Geschrieben von: Christian Glies   
Donnerstag, 22. Januar 2015 um 11:57 Uhr

Mit unserem Partner Horbach hatten wir, wie bereits in vorangegangenen Semestern, wieder einige Seminare.

Am 15.12. begannen wir mit dem Seminar „Gruppendynamik und Teambuilding“, während wir am 21.01. mit dem Seminar „Präsentationstechniken“ unsere Soft Skills verbessern konnten.

Unter anderem konnten wir eine Selbstpräsentation durchführen. Da diese gefilmt wurde, war es uns möglich, diese später selber noch einmal anzusehen und das Feedback so besser verstehen und reflektieren zu können.

Auch wurden viele weitere hilfreiche Tipps zur Verbesserung der Vortragsart gegeben.

Daher haben die Seminare uns viel Spaß bereitet und wir hoffen auf eine weitere gute Zusammenarbeit mit Horbach.

 
Rückblick Kombievent Bremen-Braunschweig
Geschrieben von: Christian Glies   
Dienstag, 20. Januar 2015 um 12:48 Uhr

Bremen-Braunschweig

Kombievent Bremen-Braunschweig

Von Donnerstag den 15.01. bis Samstag 17.01. gab es ein Event zusammen mit der Hochschulgruppe Braunschweig. Nach einem Besuch unsererseits am Donnerstag in Braunschweig hatten wir am Freitag und Samstag 11 Gäste aus Braunschweig zu Besuch, sodass wir immer ca. 20 Personen waren.

 

Donnerstag:

Nach der Anreise in Braunschweig ging es auf direktem Weg zu VW. Das Volkswagenwerk in Braunschweig gehört zu den größten und weltweit führenden Herstellern von Komponenten und Systemen, wobei der Schwerpunkt im Bereich der Fahrzeugtechnik liegt. Hierzu zählt auch eine der größten Achsenfertigungen der Welt. Leider ist der ursprünglich geplante Werksführer kurzfristig erkrankt, sodass das Programm kurzerhand improvisiert wurde. Nach einem VW-Werbefilm über das Werk in Braunschweig konnte eine Ausbilderin aus ihren Tätigkeiten entbunden werden und uns durch eine kurze Führung einen Eindruck verschaffen, was den Standort Braunschweig ausmacht.

Im Anschluss an ein schnelles Mittagessen ging es weiter nach Wolfenbüttel zu Jägermeister. Wolfenbüttel als Stammsitz der Mast-Jägermeister SE bietet die komplette Produktionskette des beliebten Getränks. Um die Führung so individuell wie möglich zu gestalten wurde die Gruppe aufgeteilt. Teile der Werksführung waren die Firmengeschichte und die Produktion des Jägermeisters von Anfang bis Ende. Dabei spielt die Herstellung des „Urstoffs“ eine entscheidende Rolle und wird nur in Wolfenbüttel selber vollzogen.

Das Abendprogramm begann mit einem Aufenthalt bei den jeweiligen Hosts, die nochmal eine warme Mahlzeit zur Verfügung stellten, bevor es zu einer Stadtführung mit anschließender Kneipentour ging, um den Abend gemütlich ausklingen zu lassen.

Freitag:

Nach der Ankunft in Bremen ging es direkt zu Airbus. Der Fertigungs- und Entwicklungsstandort von Airbus in Bremen ist der zweitgrößte in Deutschland und beschäftigt sich mit Auftriebssystemen.

Nach der Begrüßung wurde ein Überblick über die Firmenstruktur mit den einzelnen Divisions und der Produktpalette der Airbus Group in einer Unternehmenspräsentation vorgestellt. Außerdem wurden Einstiegsmöglichkeiten und Karrierechancen erläutert. Im Anschluss daran gab es einen Fachvortrag zum Thema „Vogel vs. Flugzeug – was kann man voneinander lernen“. Vor der Abschließenden Werksführung gab es noch die Möglichkeit sich bei Snacks zu stärken und miteinander auszutauschen. Die umfangreiche zweistündige Werksführung gab einen sehr detaillierten finalen Eindruck über die Tätigkeiten von Airbus in Bremen.

Um sich auf das LaViva als Ziel des Abends einzustimmen, trafen sich alle Teilnehmer bei Essen und Getränken in der Uni.

 

Am Samstag wurde das Event mit einem lockeren Brunch abgeschlossen.

 
Einladung zum Januar-Clubabend
Geschrieben von: Christian Glies   
Freitag, 09. Januar 2015 um 09:57 Uhr

Liebe HGler und Interessierte,

 

wir freuen uns, euch zum nächsten Clubabend einladen zu können.

Er findet statt am 13.01. um 18 Uhr im IW3 0330.

Es gibt wieder einiges Interessantes zu berichten, da einige von uns wieder unterwegs waren und auch sonst gibt es viel Gutes zu verkünden.

 

Wir freuen uns auf Euch

 

Euer Vorstand

 
Einladung Clubabend
Geschrieben von: Christian Glies   
Freitag, 28. November 2014 um 16:27 Uhr

Liebe HGler und Interessierte,

 

wir freuen uns, euch zum nächsten Clubabend einladen zu können.

Er findet statt am 2.12. um 18 Uhr im IW3 0330.

 

Wir freuen uns auf Euch

 

Euer Vorstand

 
VWI Fünfkampf 2014
Geschrieben von: Marie Heinrich   
Montag, 24. November 2014 um 11:40 Uhr

Orgabericht vom VWI Fünfkampf 2014 Bremen

 

15765529341_33653476eb_o

 

Vom 30.10. bis zum 02.11. fand das Finale des VWI-Fünfkampfs bei uns in Bremen statt. 34 VWI-ler aus Erlangen/Nürnberg, Esslingen, Dortmund, Dresden, Hannover, Oldenburg, Kaiserslautern, Bremen, Darmstadt, Siegen und Kassel, sowie die Studentischen Vertreter mussten sich den fünf traditionellen F.E.C.T.S. Disziplinen unterziehen: Fun, Economics, Creativity, Technology und Sports. Schon am Anreisetag wurde der Ehrgeiz der Teams deutlich und es war klar, dass ereignisreiche Tage bevorstehen würden.

Die erste Disziplin war Technology. Die ruhmsüchtigen Teams mussten hierbei aus nichts anderem als Papier einen möglichst hohen Hocker bauen, welcher einen Sechserträger Bier halten musste. Von Türmen, die im entscheidenden Moment die Spannung verloren, bis zu 1,50 Meter hohen Bollwerken, war alles mit dabei. Nachdem die ersten Punkte verteilt waren, konnte sich bei leckeren Hot-Dogs und einem Spaziergang über den Freimarkt näher kennengelernt werden. Trotz dem Wissen, dass es am nächsten Tag sportlich weitergehen würde, wurde die Nacht zum Tag gemacht und eine unvergessliche Party im Stubu sollte erst am frühen Morgen enden.

Nach kurzem Schlummern trafen die noch leicht beschwipsten Teams in sportlichem Outfit aufeinander. Muskelbepackte, schlankwüchsige, sowie bewegliche Körper schwitzten gleichermaßen für die nächsten Punkte, die bei einem Zirkeltraining erkämpft werden mussten. Dabei half neben Kraft, Ausdauer und Geschicklichkeit vor allem Teamwork weiter, um die wertvollen Punkte zu ergattern. Jeder ging an seine Grenzen und darüber hinaus, was sich auf unterschiedlichste Arten und Weisen widerspiegelte. Die 3. Disziplin - Fun - wurde am Nachmittag in Form einer Stadtrallye ausgetragen. Neben dem Orientierungssinn, waren viele weitere Fähigkeiten in kleinen Spielen gefordert. Die nimmermüden Teilnehmer genossen die Möglichkeit die Stadt näher kennenzulernen und wurden vom schönen Stadtbild Bremens überzeugt. Dieser kräftezehrende Tag nahm seinen Abschluss bei der Halloweenparty in der Bremer Partybahn. Ideenreiche Kostüme schmückten die Menschen und machten die Straßenbahn zu einer schaurigen Gruselbahn.

Der letzte Wettkampftag verlangte den Teams dann die restlichen geistigen Reserven ab. Adrett gekleidet wurde eine Fallstudie bearbeitet und anschließend der hochkarätigen Jury präsentiert. Danach durfte der strapazierte Kopf in der letzten und entscheidenden Disziplin noch einmal verrücktspielen und kreative Ideen entwerfen. Die Aufgabe bei Creativity war einen Stift überzeugend zu verkaufen. Hierbei konnte der Stift beliebig angepasst oder erweitert werden. Es gab keine Grenzen. Die meisten Teilnehmer ahnten dabei schon, dass nun noch alles auf dieses letzte Spiel ankommen kann und so wurden noch einmal unglaublich kreative Ergebnisse präsentiert. Wer das Rennen gemacht hatte, wurde aber noch nicht verkündet, denn diese Überraschung sollte beim Galadinner in der Kaffee Mühle gelüftet werden. Die Kaffee Mühle am Wall bot ein außergewöhnliches Ambiente und es wurden die letzten Tage angemessen gewürdigt. Besonders erfreulich war die Anwesenheit von unserem Rektor Herrn Prof. Dr.-Ing. Scholz-Reiter und Herrn Prof. Dr. Möhrle. Herr Scholz-Reiter übernahm hierbei Siegerehrung und ließ die Platzierungen verlauten:

1. Siegen

2. Dresden

3. Hannover

4. Darmstadt

5. Dortmund

6. Kassel

7. Bremen und Erlangen/Nürnberg

9. SV

10. Mix Team (Kaiserslautern und Oldenburg) und  Esslingen

 

15582532430_7235b950fe_o

 

Es war eine große Ehre diesen abwechslungsreichen Wettkampf ausrichten zu dürfen. So viele motivierte Studenten bei uns gehabt zu haben war eine extrem positive Erfahrung und hat viel Spaß bereitet. Wir hoffen, auch in Zukunft noch ähnlich attraktive Veranstaltungen in Bremen zu haben.

 
«StartZurück12345678910WeiterEnde»

Seite 1 von 40
 

nächste Events

Login